Guido Burgstaller bejubelt seinen ersten Treffer. (Photo by Lars Baron/Bongarts/Getty Images)
Foto: Getty Images

Burgstaller wärmt Schalker Herzen auf

Der Neuzugang des FC Schalke 04 trifft in jedem zweiten Spiel und mausert sich zum Publikumsliebling der königsblauen Fans.

Für die Mannschaft von Trainer Markus Weinzierl war das Heimspiel gegen den FC Augsburg ein sehr wichtiges – dass es gegen seinen Ex-Klub ging, war dem Fußballlehrer nicht anzumerken. Die Frage vor dem Spiel: Können sich die Königsblauen aus dem Abstiegssumpf befreien oder stürzen die Fuggerstädter den stolzen Traditionsverein in noch größere Nöte? Die Antwort ist das Ergebnis: Schalke siegte klar mit 3:0 und hatte das Team von Manuel Baum komplett im Griff.

Mit nun mehr 30 Punkten auf dem Konto, was für Schalker Verhältnisse zwar noch zu wenig ist, schaffte der Revierklub deutlich Abstand auf die Abstiegsränge. Die Tore erzielten Guido Burgstaller mit einem Doppelpack und Daniel Caligiuri. Besonders der neue Angreifer der Schalker avanciert zum Publikumsliebling. In 12 Pflichtspielen traf er bereits sechs Mal - eine gute Quote. 

Nun folgt das schwere Rückspiel in der Europa League bei Borussia Mönchengladbach am kommenden Donnerstag. Weinzierl und seine Truppe haben diesen Wettbewerb noch nicht aufgegeben – zu Recht. Jetzt dürfen sich die Schalker aber erstmal freuen.