Breel Embolo verletzt am Boden. (Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)
Foto: Getty Images

Saison-Aus für Breel Embolo

Der FC Schalke 04 kann in dieser Saison nicht mehr auf Breel Embolo zählen, wie Trainer Markus Weinzierl am Freitagnachmittag verkündete.

Beim Hinrundenspiel gegen den FC Augsburg musste Breel Embolo schwer verletzt vom Platz getragen werden. Im Anschluss daran folgte die bittere Diagnose: Knöchelbruch, Wadenbeinbruch, Syndesmosebandriss und Innenbandriss. Nun treffen die Königsblauen erneut auf die Fuggerstädter, doch im Vorfeld dieser Begegnung musste Trainer Weinzierl eine bittere Nachricht verkünden.

Nachdem Embolo große Fortschritte in der Reha gemacht hatte und sich bereits wieder im Lauftraining befand, hat er nun einen Rückschlag erlitten und wird Schalke 04 für den Rest der Saison nicht mehr zur Verfügung stehen. Es sei "unwahrscheinlich", dass der Schweizer spielen kann, so Weinzierl.