Matija Nastasic nach dem Training.
Foto: Torsten Mannek

Nastasic-Wechsel von Schalke zu AS Rom offenbar geplatzt

Seit einigen Tagen verhandelte AS Rom mit Schalke 04 um Innenverteidiger Matija Nastasic. Nun wird berichtet, dass der Transfer an den Forderungen der Königsblauen gescheitert ist.

Innenverteidiger Matija Nastasic wird offenbar nicht nach Italien wechseln. Seit einigen Tagen wurde spekuliert, dass sich der Serbe AS Rom anschließen könnte, um dort Antonio Rüdiger zu ersetzen. Der deutsche Nationalspieler wechselte vor kurzem für 35 Millionen Euro in die Premier League zum FC Chelsea.

Deshalb bemühte sich der Hauptstadtklub um den serbischen Nationalspieler, der beim FC Schalke 04 in der Abwehr gesetzt ist. Sportvorstand Christian Heidel soll dem Vernehmen nach 20 Millionen Euro aufgerufen haben, und von dieser Forderung weicht der Manager keinen Millimeter ab. Laut Sky Italia zu viel für die Römer, die dem italienischen TV-Sender zufolge, die Verhandlungen nun abgebrochen haben sollen.