Nabil Bentaleb (m.). (Photo credit should read PATRIK STOLLARZ/AFP/Getty Images)
Foto: Getty Images

Nabil Bentaleb: Ich will die Europa League gewinnen!

Der Mittelfeldstratege des FC Schalke 04 sprach in einem Interview mit Deutsche Welle u. a. über Tottenham Hotspur, die Knappen und die Europa League.

Er gehört zu den auffälligsten Spielern der aktuellen Saison des FC Schalke 04 – Nabil Bentaleb. Aufgrund seiner ansprechenden Leistungen wurde die Leihgabe von Tottenham Hotspur auch fest verpflichtet. Bentaleb erhielt beim Revierklub einen Vertrag bis 2021. Auf Schalke ist der Algerier glücklich. Das war zuvor nicht immer so.

"In Tottenham habe ich eine Chance bekommen, die mir in Frankreich niemand geben wollte, deswegen bin ich dem Klub sehr dankbar. Aber bei den Spurs musste ich eine defensivere Position spielen, obwohl ich wusste, dass ich offensiv etwas drauf habe. Bei Schalke kann ich das jetzt - ich kann mehr gestalten und entscheidender zum Erfolg der Mannschaft beitragen. Das ging in Tottenham leider nicht", sagte Bentaleb im Gespräch mit Deutsche Welle.

Und ein klares Ziel hat der erst 22-Jährige ebenfalls formuliert: "Ich will die Europa League gewinnen, dann spielen wir nächste Saison in der Champions League - was könnte es besseres geben?" Daraufhin wurde ihm eine etwas gemeine Gegenfrage gestellt. Bentaleb sollte entscheiden: Derbysieg gegen Erzrivale Borussia Dortmund oder lieber den Titel in der Europa League?

Die Antwort fiel Bentaleb aber leicht: "Natürlich habe ich überhaupt keine Lust, das Derby zu verlieren - keine Sekunde lang! Aber, wenn ich so eine Frage gestellt bekomme, dann wähle ich den Sieg in der Europa League. Dann hätten wir einen Titel geholt und wären in der Champions League dabei. Was für eine Belohnung und welch Geschenk für unsere Fans."

Das ausführliche Interview lest Ihr im Text von Deutsche Welle.