Karl-Heinz Rummenigge vom FC Bayern München. (Photo by Adam Pretty/Bongarts/Getty Images)
Foto: Getty Images

Karl-Heinz Rummenigge: Jugendarbeit des FC Schalke 04 ein Vorbild für Bayern München

Der Vorstandschef des FC Bayern München lobte die seit Jahren erfolgreiche Jugendarbeit des Revierklubs und schwärmte in höchsten Tönen.

Mit einem überzeugenden 3:1-Auswärtssieg beim FC Bayern setzte die U19 des FC Schalke 04 ein Zeichen im Kampf um die Deutsche Meisterschaft. Das Rückspiel dieser Halbfinal-Begegnung findet am kommenden Dienstag in Wattenscheid statt. Unter den Zuschauern am Mittwoch war u. a. auch Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge, der den Sieg der Mannschaft von Trainer Norbert Elgert zum Anlass nahm, ein paar lobende Worte loszuwerden.

"Sie haben eine gute Jugendabteilung und mit Norbert Elgert einen hervorragenden Coach, der bekannt ist für seine gute Arbeit", teilte Rummenigge gegenüber SPORT1 mit und ergänzte: "Insgesamt muss man Schalke ein großes Kompliment machen, sie sind ein Vorbild für uns." Große Worte an die "Knappenschmiede".

Der FC Bayern ließ seine Nachwuchsarbeit in der Vergangenheit etwas schleifen. Vor wenigen Jahren startete der Rekordmeister eine Umstrukturierung des Nachwuchsleistungszentrums und diese trägt bereits erste Früchte. Sowohl die U17 als auch die U19 wurde Meister in der Bundesliga Süd/Südwest.

Der FC Schalke 04 hingegen verfügt in dieser Saison über etwas größere Chancen, die Deutsche Meisterschaft gleich im Doppelpack zu gewinnen. Neben der U19, die mit einem Bein im Finale steht, kämpft auch die U17-Mannschaft der Knappenschmiede um den begehrten Titel. Die Truppe von Cheftrainer Stephan Schmidt liegt zwei Spieltage vor Schluss mit sechs Punkten Vorsprung vor Borussia Dortmund souverän an der Tabellenspitze der Bundesliga West.